Unser Alten- und Pflegeheim ist besonders

Lebensraum für Alt und Jung in der gesamten Stiftung.

Liebe Familie und Angehörige

Der Einzug ihrer Mutter, Ihres Vaters und/oder Betreuten in unser Alten- und Pflegeheim stellt für sie/ihn, aber auch für Sie selbst einen großen Einschnitt in Ihre bislang häufig familiäre Situation dar. Ebenso groß ist unsere fachliche Begleitung während der Eingewöhnung in unsere Einrichtung.

Wir nehmen uns gerne und viel Zeit für unsere neuen Bewohnerinnen und Bewohner um Ihnen ein Gefühl von Sicherheit zu vermitteln und begegnen Ihnen mit freundlicher und offener Zuwendung. Die Strukturen unseres Alltags sollen Ihnen das Ankommen in der neuen Lebenssituation erleichtern.

Unsere Stiftung kann das bisherige Zuhause nicht ersetzen. Doch zusammen in und mit unserer Gemeinschaft setzen wir alles daran, dem älteren Menschen eine Umgebung des Wohlbefindens zu schaffen, in Freundlichkeit, Respekt, Wertschätzung und gemeinsamen Alltagsfreuden.

Altenheim Kallmünz Pflege
B0B7B45E-E03D-4976-A05D-7E21119433CF

Aktuelle Informationen zur Corona-Pandemie

Wir freuen uns weiterhin auf Sie

Die Türen unseres Alten- und Pflegeheimes bleiben weiterhin für Sie geöffnet – mit ein paar Änderungen

Anpassungsänderung in Bezug auf unsere Besuchsvoraussetzungen gültig ab 16.11.2021

Wir dürfen Sie, liebe Besucher und Angehörige unserer Bewohnerinnen und Bewohner, in unserer Einrichtung weiterhin willkommen heißen, worüber wir uns für Sie und vor allem für unsere Senioren sehr freuen. In den vergangenen Monaten kehrte durch die Öffnung der Pflegeeinrichtungen wieder ein Stückchen Normalität und Lebensfreude für unsere Bewohner zurück.

Nun werden im Rahmen von Änderungen der 14. Bayerischen Infektionsmaßnahmenverordnung ab dem 16.11.2021 ergänzende Neuregelungen der Nachweispflicht in Kraft treten, über die wir Sie, liebe Besucherinnen und Besucher rechtzeitig informieren möchten. Bei Anliegen und Fragen stehen wir Ihnen wie immer jederzeit und gerne beratend und informierend zur Seite.

  • Unser Alten- und Pflegeheim ist weiterhin täglich von 14:00 Uhr bis 16:30 Uhr geöffnet. In diesem Zeitfenster gewährleisten wir die Begrüßung und die Abnahme der entsprechenden Nachweise von Ihnen als Besucher und Angehöriger.
  • Ab sofort gilt bei einer gelben oder roten Corona-Ampel, sowie für Hotspots eine Testnachweispflicht für alle Besucher unabhängig ihres Geimpften- oder Genesenenstatus.  Der PoC- oder PCR-Test gilt 24 Stunden ab Probenentnahme. Bitte bringen Sie Ihr negatives Testergebnis zur Vorlage mit zur Besuchszeit.
  • Holen Sie Ihren Angehörigen für Arztbesuche oder für gemeinsame Zeiten außerhalb unserer Einrichtung ab, gelten ebenfalls die Gegebenheiten der Testnachweise. Das Tragen der FFP2-Masken während der Autofahrt schützt Besucher und Bewohner gleichermaßen.
  • Die FFP-2-Maskenpflicht gilt weiterhin während Ihres Besuchs. Bitte tragen Sie diese zuverlässig zum Schutz unserer Bewohner sowohl im Gebäude als auch auf dem und um das Altenheimgelände.
  • Zur Nachverfolgung der Besuche ist das Ausfüllen des Kontaktformulars VOR dem Besuch notwendig.
  • Weiterhin stehen ausreichend Spender zur Händedesinfektion zur verlässlichen Benutzung für Sie bereit.
  • Bitte gehen Sie auf direktem Weg zu Ihrem Angehörigen. Während der Besuchszeit verbleiben Sie bitte im Bewohnerzimmer oder suchen für den Besuch unsere Gartenanlage auf.
  • Bitte meiden Sie den direkten Kontakt zu anderen Bewohnerinnen und Bewohnern. Das Besuchen von Gemeinschaftsräumen und Gängen ist noch nicht genehmigt, um Gruppenbildungen zu vermeiden. In unserem Garten haben wir hierfür viele kleine Sitzgelegenheiten mit ausreichend Abstand für Sie eingerichtet.

PoC-Testungen sind seit dem 13.11.2021 wieder kostenlos einmal wöchentlich als so genannte „Bürgertests“ verfügbar. Darüber hinaus stellen wir Ihnen gerne einen Berechtigungsschein für weitere kostenfreie Testungen für Sie als Besucher von Alten- und Pflegeeinrichtungen aus. Bitte wenden Sie sich hier vertrauensvoll an unser Team.

Wir danken Ihnen im Voraus für Ihr Verständnis und Ihre Mithilfe in der gemeinsamen Bewältigung der herausfordernden Zeit. Unsere Bewohnerinnen und Bewohner, sowie auch das Team des Alten- und Pflegeheims freuen sich sehr auf Ihren Besuch. 

Stiftungsgeschichte

Ihre Angehörigen sind bei uns in guten Händen

Wir verstehen Sie

Der Einzug in eine vollstationäre Pflegeeinrichtung ist häufig verbunden mit einem langen Prozess der Auseinandersetzung mit einer außerhäuslichen Versorgung. Durch Krankheiten und Akutsituationen sind Sie gefordert, schnell eine geeignete Pflegeeinrichtung für Ihren geliebten Menschen zu finden. Wir verstehen Sie und möchten Sie bei der Entscheidungsfindung unterstützen, denn auch uns ist es wichtig, dass jeder ältere oder pflegebedürftige Mensch den Platz erhält, der seinen persönlichen individuellen Bedürfnissen entspricht. Dafür setzen wir uns täglich ein.

Wir betreuen umfassend

Daher bieten wir Ihnen eine professionelle Versorgung an, beginnend mit einer umfassenden Beratung beim Einzug, um alle nötigen Informationen über ihren Angehörigen mit in die Pflege einfließen zu lassen. Einen Biografiebogen dürfen sie uns zum genaueren Kennenlernen des bisherigen Lebensabschnitts ihres Angehörigen ausfüllen. Denn so
verstehen wir die Individualität des zukünftigen Bewohners besser und können den Integrationsprozess erleichtern.

Für die Anmeldung erhalten sie von uns alle nötigen Informationsunterlagen und im Gespräch werden wir mit Ihnen die Einzugsmodalitäten durchsprechen. Wichtig für Sie: die selbst zu bezahlenden Kosten, die monatlich für die Vollversorgung anfallen und noch weitere zubuchbare Leistungen, wie z.B. der Friseurbesuch oder/und die Fußpflege, beides bieten wir regelmäßig in unserem Haus an.

Wir binden Sie mit ein​

Ihr Angehöriger soll sich bei uns wohl fühlen, daher bieten wir Ihnen die Möglichkeit der Mitgestaltung des persönlichen Wohnraums beim Einzug an. Geliebte Erinnerungsstücke aus dem bisherigen Zuhause sind wichtig und sollen auch in der neuen Umgebung einen Platz finden. Die individuellen Bedürfnisse unserer Seniorinnen und Senioren liegen uns am Herzen, wir nehmen sie ernst und schenken diesen Aufmerksamkeit und Beachtung. Wir streben stets, nach unseren Möglichkeiten, um deren Erfüllung. 

Die Zimmer sind mit Fernseh- und Telefonanschluß ausgestattet, sie dürfen ihr eigenes Telefon mitbringen und auch Ihren Fernsehapparat. Wir haben Doppel- und Einzelzimmer, teils auch mit Balkon mit Blick auf unsere schöne Natur zur Verfügung.

Wir (er)leben Gemeinschaft

Auf unseren einzelnen Wohnbereichen, sowie auch übergreifend in und auf den Gemeinschaftsflächen machen wir Gemeinschaft erlebbar. Bei uns muss niemand allein sein, der dies nicht möchte. Die soziale Betreuung aktiviert Ihren Angehörigen, schafft Sinneserlebnisse und Beschäftigungen im Alltag. Hierbei steht sowohl die Freude an
gemeinsamen Aktivitäten, als auch die Individualbetreuung im Fokus. Um die Fähigkeiten jedes einzelnen aufzugreifen bieten wir z.B. Gesprächsrunden, Sturzprophylaxe, Einzelbetreuung, jahreszeitliche Feste und Feiern, bei denen auch Sie als Angehörige herzlich eingeladen sind.
Wir feiern auch gerne mit unserem Hausmusikanten und laden auch örtliche Vereine dazu ein.

Unser intergeneratives Konzept schafft weitere gemeinsame Begegnungen und zwar von Jung und Alt. Unsere Bewohnerinnen und Bewohner freuen sich über die regelmäßigen Besuche der Kinder und Jugendlichen aus dem Kinderheim. Gemeinsames Spielen, Backen, Kochen, Spazierengehen, Planschen, Gärtnern uvm. schafft eine ausgelassene und fröhliche Atmosphäre und bereichert beide Generationen.

Wir fördern Selbstwirksamkeit

Wir legen großen Wert auf eine gelebte Freundlichkeit im Umgang unter uns allen. Wir leben Freude und Spaß am Berufsalltag mit unseren Seniorinnen und Senioren. Ein respektvoller Umgang mit Ihnen als Familienangehörige und dem älteren Menschen selbst, gehören für uns zur Selbstverständlichkeit. Unser Ziel ist es, die Selbstbestimmung des
älteren Menschen zu stärken und so lange wie möglich zu erhalten.

Wir genießen die Natur

Unsere großzügigen Räumlichkeiten ermöglichen uns die Gestaltung von kleinen Wohngruppen. Der große Garten lädt mit seinen Sitzmöglichkeiten und unserem Brunnen zum Verweilen ein und bietet die Möglichkeit der Begegnung mit dem Blick auf die Kallmünzer Burgruine. Auch die Bänke vor dem Haus erfreuen sich großer Beliebtheit, um die geschäftigen Alltagsbewegungen an sich vorbei ziehen zu lassen.

Ich bin für Sie da

Sie haben Fragen zum Thema Heimeinzug in unserem Alten- und Pflegeheim oder interessieren sich eventuell für einen künftigen Ortswechsel? Dann vereinbaren Sie unverbindlich einen Termin mit mir: von Montag bis Donnerstag von 9.00 bis 16.00 Uhr, und Freitag von 9.00 bis 12.00 Uhr nehme ich mir Zeit für Ihre Anliegen.

Auf Ihren Anruf und Ihre Anfrage freue ich mich und stehe Ihnen beratend zur Seite.

Erika Ferstl
Stiftungsleitung

+49 (0) 9473 9400 – 11
e.ferstl(at)stiftung-kallmuenz.de

Altenheim Kallmünz Kontakt